Aktuelle Downloads
SinN Juli
(Passwort: NSV201607)
SinN Juni
(Passwort: NSV201606)
Schiedsrichterlehrgang
B/C-Verlängerung
C-Trainer-Lehrgang


NSV-Grandprix 2016
Informationen

15. bis 17. April
Wilhelm-Werner-Gedächtnis-Turnier in Bockenem
Ausschreibung | Ergebnisse

20. bis 22. Mai
Ihme-Cup in Hannover
Ausschreibung | Ergebnisse

24. bis 26. Juni
Ems-Vechte-Cup in Lingen
Ausschreibung | Anmeldung

26. bis 28. August
Wieste-Cup in Sottrum
Ausschreibung | Anmeldung

November / Dezember
Andreas-Schaar-Gedenkturnier
in Nordhorn


Website durchsuchen
Finden Sie Downloads, Termine, Vereine (Name oder PLZ) und Spieler


Schlagzeilen RSS-Feed
(1)DWZ-Pokale am 1.10. und 2.10. in Wilster (Schleswig-Holstein)
(1)Stadtmeisterschaft Neustadt am Rübenberge 2016
NSJLara Schulze bei U16-Olympiade dabei
NSJMädchen-GrandPrix
(1)Jugendschach-Grandprix Wilstermarsch 2016
(4)Ausschreibung BEM 2016
NSJu12-Camp in Norddeich
(5)Mannschaftsmeisterschaften Saison 2016/17


DSB- und NSV-Ligen
1. Bundesliga, 2. BL, Oberliga
Landesliga Nord
Landesliga Süd
Verbandsliga Nord
Verbandsliga West
Verbandsliga Ost
Verbandsliga Süd


Bezirksligen
Bezirk 1 Bezirk 2 Bezirk 3 Bezirk 4 Bezirk 5 Bezirk 6 vergrößern


Mitgliedermeldung
Vereine können ihre Mitglieder neuerdings online melden.
Zum Online-Portal


Seniorenschach

6. NSenPMMdV 2016/2017: Ausschreibung und Reglement online auf NSV Seniorenseite

Die 6. Niedersächsische Senioren-Pokalmannschaftsmeisterschaft der Vereine ist vom NSV-Seniorenschachreferenten Reinhard Piehl ausgeschrieben worden. Meldeschluss ist der 1. Oktober 2016! Die ersten Runden bis einschließlich Halbfinale (mit frei wählbaren Spielterminen) sind für den Zeitraum von November 2016 bis April 2017 geplant. Das Finale soll dann am 21. Mai 2017 stattfinden.

Turnierleiter ist wiederum Bernd Watermann (SF Barsinghausen). Anmeldungen (Mannschaften und Spieler) bitte per E-mail an ihn. Alle weiteren Informationen und Einzelheiten der Turnierordnung stehen auf der NSV Seniorenseite zur Verfügung.


Nach Informationionen von: Alfred Newerla

Geschrieben am 18.07.2016 von Benjamin Löhnhardt

SinN - Schach in Niedersachsen (Juli 2016)

Die aktuelle Ausgabe des offiziellen Verkündungsorgan des NSV, Schach in Niedersachsen (SinN) steht zum Download bereit: Juli 2016.
Geschrieben am 05.07.2016 von Benjamin Löhnhardt

Turnierberichte

Deutsche Meisterschaft der Familien 2016 in Hofheim

Am 18. Juni fand in Hof das Breitenschachturnier für "verwandte" Zweierteams statt. Aus Niedersachsen nahmen Neffe Andre und Onkel Matthias Wiege, die dieses Turnier in 2014 sogar einmal für sich entscheiden konnten, teil und belegten am Ende den 20. Platz.


Onkel Matthias (links) und Neffe Andre (2. v. l.) Wiege (Quelle: Deutscher Schachbund)

Auf der Webseite des Deutschen Schachbundes kann man einen ausführlichen Bericht und die Endtabelle abrufen.
Geschrieben am 27.06.2016 von Benjamin Löhnhardt

Turnierberichte

7. NSV-Schach-960-Meisterschaft

Die 7. Landesmeisterschaft im Schach 960 wurde auch in diesem Jahr wieder vom Schachklub Lehrte ausgerichtet. Im mittlerweile bei allen Schach-960-Fans gut bekannten Haus der Vereine lieferten sich die 17 aus ganz Niedersachsen angereisten Teilnehmer in sieben Runden stark umkämpfte Duelle um den Titel des Niedersächsischen Schach 960-Meisters.


Blick auf das gesamte Teilnehmerfeld

Die Turnierfavoriten Torben Schulze und Peter Oppitz, die beide bereits mehrmaliger Schach 960-Landesmeister sind, trafen in der vierten Runde zum Top-Spiel aufeinander. Peter Oppitz konnte die Partie für sich entscheiden, blieb im Endeffekt durch zwei Remisen, eines davon gegen den erst 13 Jahre alten Nico Stelmaszyk, nur punktgleich mit dem Turnierfavoriten, der alle anderen Spiele gewann. Die Buchholzwertung entschied das Turnier zugunsten von Torben Schulze, sodass Peter Oppitz in diesem Jahr mit dem zweiten Platz vorlieb nehmen muss. Bronze geht an Helge Verhoef vom Hildesheimer SV. Unter den 17 Teilnehmern waren fünf Jugendliche, allen voran Nico Stelmaszyk, der den Jugendpreis mit 3 Punkten auf dem 12. Platz gewann - punktgleich mit Tobias Brockmeyer, aber auch hier entschied die Buchholzwertung, die bei Nico klar besser war.